Gerechtigkeit für Barbara Pirch!

Barbara Pirch ist in der Eisenbahnerwelt eine bemerkenswerte und mittlerweile auch etwas bekanntere Persönlichkeit.
Sie fährt als „eine-Frau“ Eisenbahnunternehmen schon viele Jahre mit Oldtimerfahrzeugen schwere Güterzüge durch Deutschland.
2013 erlitt ihre E94 „Mauritius“ einen unverschuldeten schweren Rangierschaden. Obwohl über die Jahre ein Rechtsstreit eindeutig ergeben hat, das die Vesicherung des Unfallgegners ein Gutachten erstellen und finanziell tragen muss, ist dies bis heute nicht passiert. Darüber hinaus bin ich persönlich der Meinung, das der Schaden insgesamt von der Versicherung getragen werden sollte.

Ich finde es unerträglich, das das Lebenswerk von Barbara Pirch aufgrund eines unverschuldeten Unfalls in Gefahr steht.
Die komplette Geschichte können Sie hier:

Bild Zeitungsartikel

und hier:

Turkey Telegraph Newspaper

nachlesen.

Wer helfen möchte,kann hier eine Petition unterzeichnen:

WER bin ich und WAS mache ich ?

 

Allgemeines

Mein Name ist Georg Breuer, ich bin 21 Jahre alt und gelernter Fluggerätmechaniker. Als begeisterter Modellbahner lege ich bei meinen Projekten ein Höchstmaß an Selbstkritik an, und gebe mich persönlich erst zufrieden wenn auch das kleinste Detail stimmt. Dazu gehört natürlich auch eine möglichst 100%ige Vorbildtreue, soweit dies die Technik zulässt.

 

Sound Design

Meine Projekte beziehen sich Hauptsächlich auf Westdeutsche Regel- wie Schmalspurmodelle von Epoche I bis Epoche VI. Dabei setze ich alles um, was umsetzbar ist, auch Kleinserienmodelle kommen dabei auf Ihre Kosten. Dazu zählen auch Lokspezifische Besonderheiten, wie das besondere Schaltwerksverhalten der E10 mit Lüfterzwangsschaltung oder ein realistisches Bremsverhalten mit seperater Bremstaste.

 

Beschriftungen

Weiterhin erstelle ich mit digitaler Technik auch hochwertige Wasserschiebebilder zur nachträglichen Beschriftung verschiedenster Fahrzeuge in allen Größen.
Hierbei  stelle ich von Zeit zu Zeit verschiedenste Vorlagen vor, welche auf einzelne Anfragen hin gedruckt werden können. Ich beziehe mich dabei vornehmlich auf die Restauration von Eisenbahn Antiquitäten und Einzelstücken.

 

Modellbau

Im direkten Zusammenhang zu den Soundprojekten kann ich auch bei kleineren Umbauarbeiten beratend zur Seite stehen und auch Digitalisierungen
können nach Absprache verwirklicht werden. Größere Lackierarbeiten werde ich nicht machen und ich weise ausdrücklich darauf hin, das ich für
Fahrzeuge die umgebaut werden keine Haftung übernehmen kann und werde.

 

Seite im Aufbau

Durch einen großen Hackerangriff auf meinen Provider im Sommer 2016 befindet sich diese Seite noch im Aufbau!

Informationen zu meinen Soundprojekten können Sie über info[AT]bremoha.de anfordern.

Weiterhin können die bereits veröffentlichten Dateien auch auf der Seite [www.zimo.at] heruntergeladen werden.

Bereits geschriebene Kommentare wurden natürlich nicht gelöscht, Sie werden in Kürze wieder sichtbar sein ! (Auch meine Antworten dazu)